Film und Vortrag: „Reusrath 1936“ (Zusatzvorstellung)

Der 1936 von dem damaligen Reusrather Hauptlehrer Heinrich Freyenberg gedrehte Film über das ländliche Leben in der Gemeinde Reusrath ist ein bedeutendes volkskundliches und orts- und familiengeschichtliches Dokument.

In 31 Sequenzen berichtet der nicht vertonte Film „Aus dem Leben unserer Dorfgemeinschaft“, einer Dorfgemeinschaft, die überwiegend landwirtschaftlich geprägt war, galt doch Reusrath damals als die Obst- und Gemüsekammer des unteren Teils des Kreises Solingen.

In vielen privaten Vorführungen bei Reusrather Familien ist es  Annelies Rejek und Günter Schmitz gelungen, die meisten der im Film gezeigten Personen und Orte genau zu benennen. Ihre Namen werden durch Einblendungen im Film genannt.

Der ca. 40 Minuten lange und im 16mm-Format gedrehte Stummfilm wird von Günter Schmitz erläutert und kommentiert.

Eintritt frei

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Scroll to Top