Am 11. September 2022 öffnen wieder tausende Denkmale in ganz Deutschland ihre Türen. Denkmale sind Zeugen vergangener Geschichten ihrer Bewohner und Erbauer. Ihre Bausubstanz steckt voller Beweismittel. Historische Narben, Ergänzungen und Weiterentwicklungen erzählen viel über ein Bauwerk und seine Bewohner.

Die Wasserburg Haus Graven nimmt auch in diesem Jahr wieder an dieser bundesweiten Aktion teil, lädt ein und öffnet interessierten Besucherinnen und Besuchern von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr das Burgtor und die Türen im historischen Gebäude.

Die Besucher können  

  • an Führungen durch die Räume der Burg teilnehmen, auch solche, die ansonsten nicht zugänglich sind,
  • den Geschichtsraum im Turmzimmer mit historischen Bildern und Exponaten besuchen; Mitglieder des Arbeitskreises „Geschichte“ geben gerne Auskunft,
  • sich Filme des VHS-Filmkreises zur Geschichte von Haus Graven und der Motte Schwanenmühle anschauen,
  • die aktuelle Kunstausstellung „Struktur, Licht und Vergänglichkeit“ – Lars Reiffers, Malerei – besuchen,
  • die Räume des neuen Bildungszentrums für Umwelt- und Klimaschutz besichtigen.

Eintritt frei

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Scroll to Top